Kälberställe einfach und genehmigungsfrei. Das zählt zu unseren Stärken und wird den Bedürfnissen schnell wachsender Rinderhaltungsbetriebe gerecht.

Kälbergarten

Der Kälbergarten ist die optimale Überdachung für Ihre Einzeliglus. Mit einem Grundmaß von 2,5m x 5m und einer Dachfläche von ca. 48m² ist er optimal für das Unterstellen von ca. 10 Einzeliglus.

Es sind zwei Lösungen verfügbar:

  • ein mobiler Kälbergarten auf Rädern der bequem mit dem Frontlader bewegt werden kann
  • ein stationärer Kälbergarten der fest an einen Ort montiert wird

Iglu Veranda

Gesunde Kälber zu einem sehr günstigen Preis, diese beiden großen Vorteile vereinigt die Iglu Veranda. Dabei ist sie fahrbar auf Rädern aufgebaut und kann zum entmisten bequem mit dem Frontlader verschoben werden. Die Kälber laufen dabei einfach mit.

Der 5x5m große Auslauf der Veranda ermöglicht eine gesunde Außenklimahaltung mit viel Platz für ca. 15 Kälber. Standardmäßig besitzt die Veranda ein Fressgitter und einen Edelstahlfuttertrog. Die Auswahl von Nuckeleimer oder Ringeimerhalter geschieht optional. Damit das Ergebnis optimal ist wird die Veranda mit dem H&L Iglu kombiniert. Dies sorgt für den passenden Rückzugsraum.

Das H&L Iglu ist als Halbkugel aufgebaut und besitzt 3 Kaminöffnungen, welche im Windkanal vermessen wurden. So entsteht an den Kaminen ein Sog welcher zu einer natürlichen Entlüftung des Iglus führt. Das Material des Iglu, der besondere H&L Gelcode verhindert zudem, dass sich das Iglu im Sommer aufheizt.

Großraum Iglu MultiMax Veranda

Die Veranda MultiMaxx eignet sich optimal zur Haltung von Kleingruppen. Pro Gruppe können 7 Kälber gehalten werden, die durch das MultiMaxx Iglu einen gesunden Rückzugsraum geboten bekommen. Wie alle CalfTel Iglus besteht auch das MultiMaxx aus Polyethylen und besitzt an der Rückseite zwei Entlüftungsklappen. Der Auslauf bequem mit dem Frontlader bewegt werden.

Für kleinere Betriebe ist die MultiMaxxVeranda UNO das richtige. Hier wird das zweite MultiMaxx Iglu durch 4 Einzelgilus ersetzt. Dies ermöglicht Betrieben bis 30 Kühen die komplette Kälberhaltung an